Aussteller 2020

WollLandia 3 - Wollige Zeiten brechen an

Nun trägt das WollLandia Schaf also zum dritten Mal neue Aussteller in sich. Wer zur dritten WollLandiageburt alles an Aussteller heraus purzelt, seht ihr in der folgenden alphabetischen Aufstellung.

 

Nähere Infos zu den einzelnen Ausstellern gibt es, wenn man auf das zugehörige Logo klickt, wo es dann direkt zur Homepage oder sonstigen Seiten geht. 

 

Die Vorstellung hier auf der WollLandia Homepage darf keinesfalls als vollständig angesehen werden. Viele der Aussteller haben Zubehör, wie Wollabroller, Projekttaschen, Maschenmarkierer, Stricknadeln, Handspindeln etc noch zusätzlich dabei, ohne dass es hier näher aufgeführt ist. Vor allem Anleitungen sind an vielen Ständen zu haben. 

 

WICHTIG!!!

Ich wurde beim ersten Wollfest häufig darauf angesprochen, dass es keine Anleitungen gab.

Dooooooch ... es gab sie und wird es wieder geben. Teilweise sind die Designer selbst anwesend.

Allerdings darf niemand Anleitungen von anderen Designern einfach so weitergeben. Dies zählt zu kriminellen Aktivitäten. Daher werden entweder eigene Anleitungen verkauft und es werden Strickbücher angeboten. Zu Fremddesignern können wir nur Links zu den Anleitungen weitergeben. 

 

 

bodolina

 

Bodolina, das ist die Astrid aus Pfaffenhofen an der Ilm. Viele von euch werden sie von anderen Wollfesten kennen. 2019 hat sie auch auf dem Wollfestival in Edinburgh die Menschen von ihren Kreationen überzeugen können. Sie ist nun erstmalig in Kieselbronn dabei und ich habe keine Bedenken, dass auch hier ihre Nadeltaschen reißenden Absatz machen. Endlich Ordnung für Nadelsysteme, Nadelspiele, Rundstricknadel und, und, und...

Der Blick auf mein wolliges Umfeld zeigt mir im Übrigen, dass der Trend mittlerweile auch zur Zweittasche, Dritttasche, Vierttasche ....... geht.

 

 


bunte Wollmaus

 

Handgefärbte Wolle und gefachte Farbverlaufbobbels in meist kräftigen Farben findet man bei der quirligen Chefin der bunten Wollmaus. Sie liebt es bunt. Sehr bunt. Auch entsprechendes Verarbeitungszubehör wird mitgeführt. Und wer zur Wolle noch gute Laune serviert bekommen möchte, sollte auf jeden Fall an ihrem Stand einen Boxenstopp einlegen.

Für WollLandia 2020 wurden bereits zahlreiche neue Farbverläufe entworfen.

 

 


Buttjebeyy

 

Die blonde Frau mit der roten Buxe steht für natürlich gefärbte Wolle und Spinnfasern. Für ihre Fans ist sie die Queen der Naturfärbungen. Mit Leidenschaft steht diese Frau hinter ihren Töpfen, in denen zahlreiche Gewächse aus der Natur brodeln und verführt in ihrer Facebookgruppe schon fast täglich ihre Fans zum Kauf.

 

 


Drachenstein

 

Bei Drachenstein entehen Dracheneier. Neben der gängigen Qualität von 50% Baumwolle und 50% Polyacryl kann man man auch Dracheneier aus Merino, Kaschmir, Seide oder Baumwolle ergattern. Bei WollLandia 2018 hatte sie souverän ihre Marktpremiere und den Ansturm auf ihren Stand gemeistert.

 

 


Farbenpracht-Garne

 

Farbenpracht-Garne tragen ihren Namen zu recht. In ihren Farbtöpfen entstehen handgefärbte Garne oder gelegentlich auch Kammzüge in meist kräftigen Farben, die ein vorbeigehen unmöglich machen. Das Spektrum ihres Sortiments umfasst unterschiedliche Lauflängen und Materialien, wie Merinowolle, Sockenwolle, Garne mit Seidenanteil und Spinnfasern. Diverse Strick- und Häkelnadeln ergänzen sind ebenfalls dort zu erwerben.

 

 


Fiberpassion

 

Bei Fiberpassion findest du exklusive, handgefärbte Wolle und Garne aus dem eigenen Färbestudio. Edelgarne mit Yak, Seide, Kid Mohair, Kaschmir, Babyalpaka und feiner Merinowolle. Aus dem nahen Bruchsal, wo es auch einen Showroom gibt, bringt Andrea auch Stricknadeln von ChiaoGoo, Magnetbroschen für Tücher und Tuchnadeln mit.



Filzlinge

 

Das Herz eines jeden Filzers oder Spinner fängt beim Anblick der handgefärbten Kammzüge, Garne und Locken turbulent zu schlagen an. Auch liebevoll handgefilzte Figuren (Schäfchen, Hasen, Drachen und mittlerweilen auch Einschafen), Schals, Schmuck und Accecoires entstehen unter ihren magischen Fingern. Und mit ihren Postkarten kann man lieben Wollfreunden liebe Grüße schicken.

 

 


Holzkunst-SHA

 

Hinter dem Namen "Holzkunst-SHA" verbirgt sich der nette Drechsler mit dem Rauschebart. Wenn bei ihm Späne fliegen, entstehen wunderbare Dinge wie Handspindeln, Knöpfe, Bindenadeln, Fingerhüte und, und, und... 

Auch Einzugshaken, Maschenmarkierer, Kammzüge, Batts, sowie Wolle in Form von Garnen und Batte von Landschafrassen finden ein Plätzchen auf der Ausstellungsfläche. 

 

 


Die kleine Wollfabrik

 

Die kleine Wollfabrik liebt es bunt. So strahlend wie die Farben der handgefärbten Wolle, Batts, Kammzüge sind, so strahlend ist auch die Dame hinter dem Verkaufstisch. Nicht zu kurz kommen auch all die, die Zubehör suchen. Chiaogoo Stricknadeln, Spindeln, Projekttaschen und die äußerst witzigen Buttons sind ebenso Teil des Angebots.

2019 überraschten Yvonne und ihre Crew, als diese im aufeinander abgestimmten Stewardessen Outfit mit adrettem Pillbox Hut ihren Wollfestauftritt hatten.

 

 

 

 


LISMI KNITS

 

Christiane Burkhard steht hinter dem Label LISMI KNITS. Aus dem südlichsten Teil Baden-Württembergs kommt sie angereist und ist in der Strickwelt ein kleiner Allrounder. Während der Zeit, in der sie mit ihrer Familie in den USA lebte, wurde sie vom Strickfieber gepackt und fing irgendwann das Färben mit umweltfreundlichen Farben an. Mittlerweile lebt sie wieder in Deutschland, färbt nicht nur Garne, sondern entwirft Strickanleitungen, hat ihren eigenen Podcast auf YouTube und gemeinsam mit Dorothea Richter (Färberin von crenali) hat sie 2019 die Wollsymphonie, ein Wollfest im Dreiländereck, ins Leben gerufen.

 

 

 


Locoporella

 

Hinter Locoporella steckt Annette Krupka aus dem Ländle, nämlich aus Stuttgart. Farblich machen ihre Färbungen echt was Besonderes her. Wer also farblich abgestimmte Stricksets sucht, ist bei ihr an der richtigen Adresse. Neben ihrer handgefärbten Merino, Yak oder auch Seide, könnt ihr bei ihr Stricktaschen, Nadelgaragen, Zopfnadeln, Strickbücher und Wollpflegemittel kaufen.

 

 


Lütt Marie 

 

"Aarrr!! Lütt Marie hisst die Segel gen Kieselbronn! Nehmt euch in Acht, ihr Landratten!" - das waren die Worte von Yvee, als sie ihre Zusage für Kieselbronn erhielt. Aus Duisburg kommt sie angefahren mit handgefärbten Garnen, Stricksets, Tassen mit selbstgezeichneten  Motiven, Nadeln von Pony und mit Würfeln.

Würfeln? - Ja, ihr habt richtig gehört. Lasst euch überraschen. 

Ebenso dürfen wir uns überraschen lassen in welchem Outfit sie in WollLandia erscheinen wird. Als ich sie das letzte Mal auf einem Wollfest sah, trug sie Mäuseohren und am drauffolgenden Tag eine bunte Lichterkette mit Spinnen in den Haaren.

Apropos Wollfest ... 2020 wird "Kiel geholt" in Duisburg, das Event, das sie gemeinsam mit Andrea von Gewolltbunt organisiert, in die zweite Runde gehen.

 

 

 

 

 


Nature's Luxury

 

 Natur's Luxury hat sich auf seltene und kostbare Wolle spezialisiert, die aus tierischen Fasern vom Moschusochsen, Bison, Guanaco, Kamel, Kaschmir und vielen anderen hergestellt wird.

Spätestens bei GUANACO muss man jetzt das Lexikon entstauben oder die Suchmaschine des WorldWideWeb bemühen. Wir dürfen gespannt sein, was sie an Qualitäten für Kieselbronn bereithält.

Bewusst wahrgenommen habe ich Danicas Färbungen an ihrem Stand beim Oppenheimer Wollfest, wo ich auch ein Kärtchen mitgenommen habe.

Und dann wollte es der Zufall und sie hat sich beworben. Weil da etwas in mir klingelte habe ich nach dem Kärtchen gesucht und siehe da ... das sollte wohl Schicksal sein.

Ich kenne Danica nicht näher und bin daher gespannt, wie sie sich in dem verrückten Haufen in Kieselbronn zurechtfinden wird.

 

 

 


Querstricker

 

Mit Querstricker hat das Wollfest eine Autorin im Angebot, die neben ihrer handgefärbten Wolle auch Bücher, Strickpackungen (Anleitungen + Wolle) und liebevoll gestaltete Maschenmarkierer am Start hat.

In ihrer Facebookgruppe verschickt sie an ihre Besteller der Abo-Socken regelmäßig neue Sockendesigns und unterstützt in einem regelmäßig stattfindenden Strickkurs die Teilnehmer an ihren Projekten.

 

 

 

 


s'Schlenkerdäschle

 

Wenn man eines ganz klar sagen kann, dann, dass Daniela, die hinter Schlenkerdäschle steckt,so richtig Pfeffer im Arsch hat. Man möge mir die Ausdrucksweise verzeihen, aber Dani mit ihrer "Schlabbergosch" und ihrer magischen Nadeln wird auch euch von ihren Produkten überzeugen.

Nadeldäschle, Projektdäschle, Rollmäppchen für Häkelnadeln/Stricknadeln in geschmackvoll ausgesuchten Stoffen sind ihr Werk.

Und hey, wer von uns hat überhaupt genug Taschen?

 

 

 


Die Seifenkiste

 

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei der Seifenkiste nicht um Wolle. Janine aus Ispringen bereichert WollLandia mit wohlduftende Seifen, Badezusätze, Haarseifen und alte Möbel . Unter dem letzteren befindet sich bestimmt auch das ein oder andere Aufbewahrstück für eure Wollschätze.

An den Wochenenden öffnet sie ihr Türchen zu ihrem bezauberndem Seifenladen und gibt dort auch Kurse rund um die Seifenwelt.

 

 


Skudderia

 

Was einst das Regenbogenschaf war, das sind Maike und Egon aus Frankfurt. Egon ist vierbeinig und hat Fell. Er hilft immer am Stand, indem er sich dekorativ zur Schau stellt. Mit dem schicken neuen Logo, kommen auch einige Naturfärbungen dazu, die nun mit im Repertoire sind.

Natürlich  bringen die beiden auch ihre üblichen handgefärbte Garne, Anleitungen und Strickzubehör auf das Wollfest.

 

 


Stefi's Wolle

 

Eine Frohnatur, wie aus dem Bilderbuch. Das war sie, als ich sie 2016 an ihrem Stand in Wackershofen kennengelernt habe und das ist sie bei jeder weiteren Begegnung gewesen. Ich habe sie bisher immer nur im Doppelpack gesehen - Stefi und ihre Mama. Beide kommen aus Österreich angereist mit einer wahnsinns Auswahl an Wolle und Fasern. Mit leichtem Gepäck reisen kennt die Stefi nicht. Wann sie diese Mengen neben Beruf und Kindern bewältigt, wird uns allen wohl ein Rätsel bleiben.

 

 


Tine & Floyd

 

Da können wir doch nur sagen: "Welcome from the United Kingdom" 

Ja, richtig gelesen, 2020 gibt es in Kieselbronn eine Ausstellerin aus England. Bettina Wagner ist, bevor sie ihr Leben in England weiterführte, in Berlin beheimatet gewesen und dürfte damals noch nichts vom beschaulichen Kieselbronn gehört haben. In London rührt sie in ihrem Färbekesseln und wird handgesponnene und handgefärbte Garne anbieten. Kammzüge, kardierte Batts, Pencil Roving, Art Yarns und Spinn- und Filzfasern eränzen ihr Angebot. Ebenso ist sie SpinOlution Händlerin und wird auch ein paar Spinnräder dabei haben.

 

 


Westerwälder Wollschmiede

 

Der Westerwald, wo es immer kühler ist, als in unserer Region, schickt uns Ramona aus der Westerwälder Wollschmiede. Sie färbt farbenfrohe Stränge und bringt auch Zubehör zum verarbeiten dieser bunten Pracht. Und ihr Grün ist phänomenal. Auch wer Anleitungen und Stricknadeln sucht wird bei ihr fündig werden.

2020 wird für Ramona ein ganz besonderes Jahr.  Da wird ihr Westerwälder Wollfest für das dort stattfindende Ravelrytreffen erstmalig in einer anderen Location stattfinden. 

 

 


Wiesensalat

 

Margit von Wiesensalat reist aus Mainz an und kommt mit großem Gepäck. Neben handgefärbten Spinnfasern, Webgarnen und Selbstgemachtem, wie Täschchen, Schals, Kissen etc. fährt sie auch schwere Geschütze auf.

Webrahmen, Webstühle, Spinnräder und Zubehör der Firma Schacht lassen Spinner- und Weberaugen verdächtig glänzen.

 

 


Wolle, Mond + Sterne

 

Kreativität hat einen Namen. Deko, Schnickschnack und Schmückendes für Wollverliebte, gestrickte, gehäkelte und gefilzte Werke bietet Sanne von Wolle, Mond + Sterne. Damit jedoch nicht genug, denn auch bunte Batts aus regionaler Wolle, handgefärbte Kammzüge und Garne sind Teil ihres künstlerischen Wirkens.

 

 


Wollfeuerwerk

 

Bayern schickt uns die Susi nach Wolllandia. So pink wie ihr Haar von weitem leuchtet, wird sie wohl kaum zu übersehen sein und ihr Temperament ist wahrlich wie ein Feuerwerk. Handgefärbte Wolle, Maschenmarkierer, Tuchnadeln und diverses Zubehör fürs Stricken wird sie dabei haben. 

Natürlich werden auch die Wolldildos nicht auf dem Wollfest fehlen. Und wer nun Böses dabei denkt, befindet sich absolut auf dem Holzweg.

 

 

 


Wollreinheit

 

Joanna bezaubert durch ihre liebe, freundliche Art.

Doch sie ist nicht nur bezaubernd, sondern wendet wohl auch Magie an, wenn sie ihre Kammzüge mit Farbe verschönert.

Spinnfutter ist ihre Leidenschaft, doch hat sie auch Einiges an handgefärbten Garnen, Projekttaschen und Pins an ihrem Stand.

 

 

 


WollLandia - Wollzauberei handmade

 

Der Mensch liebte es schon immer sich zu schmücken, warum also nicht auch unsere Strick- oder Häkelarbeit, auf die ständig unser Blick fällt. Bei WollLandia - Wollzauberei handmade gibt es liebevoll gefertigte Machenmarkierer, aber auch das ein oder andere, um sich selbst zu schmücken. 

 

 


Yundi & Grete

 

Yundi & Grete, das ist Silke. Silkes Herz schlägt für Skandinavien und das macht sich auch in ihrem Garnangebot bemerkbar. Ihr Schwerpunkt sind robustere Garne, Garne aus Skandinavien und handgefärbte Spinnfasern, die sie zu Faserkugeln flicht. Natürlich hat sie auch Garne aus unterschiedlichen Qualitäten dabei und ihre Strickanleitungen, bei denen man oft ihre Frau Mama als Model bewundern kann.